deutsch | english

Open for Enrolment in Kindergarten and School:

Schedule for your
private school tour: 
admission@germanschool.co.ke

More information &
application form:
English here  - German hier

Speiseplan Cafeteria



Termine

20.08.2018
Erster Schultag

First School Day

26.08.2018
Schuljahresanfangsgottesdienst @ DSN
School Year Opening Service on the DSN grounds

21.09.2018
@18.30 Uhr, Sundowner mit Liveband, Deutschsprachige Kirchengemeinde, Riverside Drive (neben der Deutschen Botschaft)
@ 6.30 pm, sundowner with live band, German Speaking Congregation, Riverside Drive (next to the German Embassy)

01.10.2018
03.10. Tag der Deutschen Einheit
(01./02.10. unterrichtsfrei)

03.10 Day of German unity
(01./02.10. No lessons)

10.10.2018
Moi Day (Schulfrei)
Moi Day (No Lessons)

15.10.2018
Herbstferien
(20.10.: Mashujaa Day- ehem. Kenyatta Day)

Autumn Holiday
(20.10.: Mashujaa Day- former Kenyatta Day)

10.12.2018
Weihnachtsferien (inkl. Jamhuri Day)
(Fr. 07.12. –letzter Schultag;
Mo. 07.01.- erster Schultag)

Christmas Holidays (incl. Jamhuri Day)
(Fr. 07.12. –last school day;
Mo. 07.01.- First school day)

01.02.2019
Ausgabe der Halbjahreszeugnisse

Issue of semi-annual reports

15.04.2019
Osterferien
(letzter Schultag: 12.04.;
erster Schultag 06.05.)

Easter Holidays
(last school day: 12.04.;
First school day: 06.05.)

01.05.2019
01.05. (Tag der Arbeit,
02./03.05. unterrichtsfrei)

01.05. (Labor Day)
02./03.05. (no lessons)

03.06.2019
Unterrichtsfrei
01.06.: (Madaraka Day)
03.06. (Ausgleichstag)
05.06. (Eid al Fitr Day)

No lessons
01.06.: (Madaraka Day)
03.06. (Compensation day)
05.06. (Eid al Fitr Day)

08.07.2019
Sommerferien (letzter Schultag: 5.07.;
erster Schultag: 19.08.; Präsenztage:15. und 16.08.)

Summer holidays (Last school day: 05.07.;
First school day: 19.08.; – Attendance days: 15.and 16.08.)

Fördern und Fordern

Die Grundschule als grundlegende und eigenständige Schule wird von allen Schülerinnen und Schülern gemeinsam besucht und vermittelt unter Einbeziehung von spielerischen Formen des Lernens Basiskompetenzen, Fähigkeiten und Fertigkeiten als Voraussetzung für jede weitere schulische Bildung. Sie fördert die Gesamtpersönlichkeit des Kindes. Die Grundschule geht von den Vor- und außerschulischen Erfahrungen des Kindes aus und knüpft an den erreichten Entwicklungsstand an. Sie führt die Kinder behutsam in das schulische Leben und Lernen ein, mit dem Ziel, die Kulturtechniken zu vermitteln und Lernkompetenzen zu entwickeln. (vgl. Lehrplan für die Grundschule und für die Förderschule mit dem Bildungsgang der Grundschule, Thüringer Kultusministerium).

Gemäß dieser Aufgabenstellung bemühen wir uns an unserer Schule, alle Kinder gleichermaßen zu fördern und zu fordern. Im Schulalltag bedeutet dies, die Stärken unserer Schülerinnen und Schüler zu stärken und ihre Schwächen zu schwächen. Voraussetzung dafür, dass wir diese Aufgabe leisten können, ist allerdings, dass wir ihre individuellen Stärken und Schwächen erkennen. Erst dann können wir gezielt ansetzen. 

Schülerinnen und Schüler mit Lernrückständen oder die Probleme beim Lernen haben, helfen wir mit allen uns zur Verfügung stehenden didaktischen, methodischen und pädagogischen Möglichkeiten, grundlegende Fähigkeiten, Kenntnisse und Fertigkeiten zu erwerben.
Schülerinnen und Schüler mit besonderen Begabungen und Neigungen, die ihren Lernstoff überdurchschnittlich schnell bewältigen, erhalten im differenzierenden Unterricht zusätzliche Lernanreize und Gestaltungsmöglichkeiten, um die ersparte Lernzeit für ihre individuellen Interessen nutzen zu können. 

Das Konzept "Fördern und Fordern in der Grundschule  Nairobi" wurde von der Gesamtlehrerkonferenz verabschiedet. Sie können es hier als pdf-Datei herunterladen.


WIR-Heft

Das WIR-Heft regelt das Verhalten der Schülerinnen und Schüler in der Grundschule.